.jugend

Bremen bietet viele Angebote speziell für Jugendliche. Neben vielen kommerziellen Anbietern bieten auch gemeinnützige Anbieter eine breite Palette an Freizeitaktivitäten an. Dazu gehören u.a. die Freizeitangebote der Jugendverbände, der Initiativen und Einrichtungen in den Stadtteilen.

Zwar gibt es in Bremen immer mehr Ganztagsschulen, die Lernen und Freizeit kombinieren, aber es gibt auch ein Leben außerhalb der Schule. :)

Ferien- und Freizeitangebote müssen bezahlbar sein. Deshalb unterstützt der Bremer Senat die Jugendarbeit mit öffentlichen Mitteln.

Das Treffen mit Freunden ist vielen wichtig. Dazu gehören eigene Plätze und Räume für junge Menschen. Die Angebote in Bremen sind vielfältig, sie reichen von sportlichen Aktivitäten, über Angebote für Mädchen, Konzertgruppen bis hin zu Offener Jugendarbeit.

Jugendpolitik lebt vom Mitmachfaktor der Jugendlichen selbst.

Beteiligung von Jugendlichen wird in Bremen gefördert. Dazu gehören: Jugendbeiräte, Beteiligungsrunden bei der Gestaltung neuter Angebote, die Arbeit in den Jugendverbänden und Stadtteilgremien usw. Einmischen lohnt sich!

Wenn Du mehr wissen willst über die jugendpolitischen Forderungen der Grünen, kannst Du hier unsere Ideen für Bremen finden.